Ensemble-Konzert

DoubleBeats, Boum, Elbtonal

18.08.22
19:30
Pavillon, Großer Saal
Konzert

Drei der be­kann­tes­ten deut­schen Per­cus­sion En­sem­bles in ei­nem Kon­zert:
Dou­b­le­Beats
2012 von Ni Fan (China) und Lu­kas Böhm (Deutsch­land) wäh­rend ih­res Stu­di­ums an der Hoch­schule für Mu­sik ‘Hanns Eis­ler’ in Ber­lin ge­grün­det, hat sich das Per­cus­sion-Duo „Dou­b­le­Beats“ in­ner­halb kür­zes­ter Zeit in der in­ter­na­tio­na­len Kon­zert­szene eta­bliert und ei­nige Preise ge­won­nen. Das Duo be­schäf­tigt sich so­wohl mit al­ter als auch mit zeit­ge­nös­si­scher Mu­sik. Seit dem Som­mer­se­mes­ter 2019 lehrt Dou­b­le­Beats an der Hoch­schule für Mu­sik „Hanns Eis­ler“ in Ber­lin. Beim Über­schlag spie­len die bei­den Werke von Chris­tos Hat­zis, Liu Heng und Marc Mellits.

Boum Ent­stan­den aus dem Be­stre­ben der Brüder Kai & Marc Stro­bel das Schlag­werk ganz­heit­lich zu be­trach­ten und ei­gene Wege zu ge­hen. Boum-Per­cus­sion ist La­bo­ra­to­rium und Platt­form di­ver­ser Schlag­zeug-For­mate. Von Kon­zer­ten der Boum-Per­cus­sion Group mit meh­re­ren Schlagwerker*innen, über Solo-Per­for­man­ces in grö­ße­rem Kon­text, bis zu Kol­la­bo­ra­tio­nen mit Künstler:innen wei­te­rer Spar­ten. Beim Über­schlag prä­sen­tiert Boum ihr neues Pro­jekt „Ocea­nia“ — eine Hom­mage an das Meer und seine Ar­ten­viel­falt. Gleich­zei­tig the­ma­ti­sie­ren die Kom­po­si­tio­nen den Ozean aus rein wirt­schaft­li­cher Sicht und set­zen sich mit Fol­gen für die Na­tur und den Ein­griff in fra­gile Sys­teme auseinander. 

Elb­to­nal

Wie kaum eine an­dere For­ma­tion be­herr­schen die vier vir­tuo­sen Schlag­wer­ker aus Ham­burg den „krea­ti­ven Cross­over“ aus Klas­sik, Jazz und Welt­mu­sik. Mit ei­ner Prise Live-Elec­tro­nic, ei­nem LKW vol­ler Trom­meln, Ma­rimba- und Vi­bra­phone, Ta­iko-Drums, Gongs und ei­ner Samm­lung zweck­ent­frem­de­ter All­tags­ge­gen­stände ist der für das Quar­tett ty­pi­sche „Ham­burg Sound of Per­cus­sion“ perfekt.

Seit 25 Jah­ren ist Elb­to­nal Per­cus­sion live un­ter­wegs. Das En­sem­ble tourte durch ganz Eu­ropa, Süd­ame­rika, Ja­pan und China und ist re­gel­mä­ßig Gast bei in­ter­na­tio­na­len Fes­ti­vals. Beim Über­schlag prä­sen­tiert das Quar­tett ei­gene Ar­ran­ge­ments und Kom­po­si­tio­nen so­wie Stü­cke von Keiko Abe bis Radiohead.

Besetzung

Ni Fan | Ser­gey Mikhay­lenko Dou­b­le­Beats

Marc Stro­bel | Kai Stro­bel Boum

Jan-Fre­de­rick Beh­rend | Fran­cisco Ma­nuel An­guas Ro­dri­guez | Ste­phan Krause | Sönke Schrei­ber Elb­to­nal

Anschrift

Kul­tur­zen­trum Pavillon

Lis­ter Meile 4, 30161 Hannover