Diversität im Schlagzeug

Diskussionsrunde

21.8.22
11:00
me and all hotel, Hannover
Diskussion
Foto: Chris­tina Wocintechchat

Wie wird Schlag­zeug diverser?

Schlag­zeug ist und bleibt eine männ­li­che Do­mäne. Zwar hat sich da­bei in den letz­ten Jah­ren ei­ni­ges ge­tan — zum Bei­spiel bei der Di­ver­si­tät von Schlag­zeug­stu­die­ren­den, al­ler­dings be­steht im­mer noch eine enor­mes Ent­wick­lungs­po­ten­tial.
Eine Zahl ist in ih­rer Aus­sage er­drü­ckend: Auf den so­zia­len Me­dien fol­gen zu 75 % Pro­zent Män­ner dem Über­schlag Festival.

Ge­mein­sam mit Mu­sik­re­dak­teu­rin Leo­nie Rei­neke dis­ku­tie­ren dazu in ent­spann­ter Runde in­ter­es­sante Gäste. Un­ter­stützt wird die­ses Pa­nel von der In­itia­tive women*in mu­sic Han­no­ver, die sich ak­tiv für mehr Di­ver­si­tät in der Mu­sik engagiert.

Leo­nie Rei­neke, ge­bo­ren 1989, stu­dierte Mu­sik­wis­sen­schaft und Ge­sang an der Folk­wang Uni­ver­si­tät der Künste in Es­sen. Sie ist Re­dak­teu­rin für neue Mu­sik beim Süd­west­rund­funk und ar­bei­tet als freie Au­torin und Mo­de­ra­to­rin für die Kul­tur­pro­gramme von ARD und Deutsch­land­ra­dio. Da­ne­ben schreibt sie für Mu­sik­zeit­schrif­ten, mo­de­riert Ge­sprächs­run­den und hält Vor­träge bei Ta­gun­gen und Fes­ti­vals. Ei­nen Schwer­punkt ih­rer Ar­beit bil­det die Mu­sik des 20. und 21. Jahr­hun­derts, wo­bei sie vor al­lem Strö­mun­gen und Ein­zel­fälle zeitgenössischer 

(Musik-)Kulturen und der jün­ge­ren Künst­ler­ge­nera­tion un­ter­sucht. 2015 ar­bei­tete sie als Mu­sik­re­dak­teu­rin bei Deutsch­land­funk Kul­tur. Lehr­auf­träge und Gast­vor­träge an den Mu­sik­hoch­schu­len in Es­sen, Ham­burg und Ber­lin. 2017 wurde sie mit dem Folk­wang-Preis in der Sparte Mu­sik­wis­sen­schaft aus­ge­zeich­net. 2018 er­hielt sie den Rein­hard-Schulz-Preis für zeit­ge­nös­si­sche Musikpublizistik.

 

Die bei­den chi­le­ni­schen Schlag­zeu­ger Car­los Vera Lar­rucea und Clau­dio Es­tay sor­gen für lo­ckere La­tin Beats. Au­ßer­dem ist für ein klei­nes Ge­tränke- und Snack-Buf­fet gesorgt.

 

EINTRITT FREI

Auf dem Podium diskutiern

Leo­nie Rei­neke Moderation

Auf dem Podium:

N.N.

Clau­dio Es­tay | Car­los Vera Lar­rucea Latin-Percussion

Anschrift

Ae­gi­dien­tor­platz 3

30159 Han­no­ver